feldpost [tinblog*]

Gruesse aus der Grossen Stadt

Galileo und der perfekte Pfannkuchen…

Aus den Logs weiss ich, dass besonders viele Leute hierher finden, weil sie bei Google nach dem Pfannkuchenrezept, welches gestern im „Wissenschaftsmagazin“ Galileo auf Pro7 vorgestellt wurde, suchen.

Meine lieben Damen und Herren! – Es kann doch nicht so schwer sein, einen Pfannkuchen zuzubereiten! – Wie’s geht steht im Dr. Oetker Schulkochbuch und ist so einfach, dass das wirklich jeder grenzdebile Dreijährige hinbekommen könnte, oder etwa nicht?

Ich habe den Bericht nicht gesehen, aber’s klingt ja nach einem knallhart recherchierten Thema welches da besprochen wurde.. – Hui, je: Pfannkuchen!? Selbst machen?? Oh, weh… Sicher nicht einfach.

Ich kann gar nicht soviel (Pfannkuchen) essen wie ich bei dem Gedanken an Galileo kotzen könnte. Die Sendung mit der Maus ist 1000 mal schlauer, und das ist eine Kindersendung!!

Zeit, aus gegebenen Anlass auf den wunderbaren Film „Idiocracy“ hinzuweisen. Wir leben auf dem Planet der Affen, und manchmal weiß ich nicht, ob das noch lustig ist.

Vorheriger Beitrag

Ex-Schwangere in der Öffentlichkeit…

Nächster Beitrag

Neue Uri-Geller-Betrugssendung beim „Wissenschaftssender“ Pro7…

  1. Klaus

    Es gibt 1000 Sachen die jeder können sollte und nur wenige beherrschen. Sich über ein Pfannkuchenrezept lächerlich zu machen ist einfach, aber in Zeiten von Mc. Donalds und Lieferservice, können nur wenige jungere Menschen ein solch einfaches Gericht zubereiten. Pfannkuchen ist kein Lifestyle-Essen wie Shushi und viele der gängigen Rezepte für einen gelungenen Snack dieser Art sind einfach nicht bekannt. Abgesehen davon sind auch viele der in Internet kursierenden Pfannkuchenrezepte von geringer Qualität.

    Wie sieht es denn mit Dir selber aus ? Kannst Du einen guten und wirksamen Hustensaft herstellen, wohlduftende Lavendelseife oser einige andere der vielen Dinge, die unsere Großmütter noch aus dem effeff beherrschten ? Nein, sicherlich nicht ! Es ist doch so viel einfacher die Dinge fertig zu kaufen und über andere zu meckern.

  2. nils

    Lieber Klaus,

    natürlich soll man wissen, wie man was macht, ob sich ein „Wissensmagazin“ aber wirklich eine Sendung lang diesem wichtigen Thema widmen muss, muss der Zuschauer letztlich ausbaden. Galileo ist mit das Dümmste was das Deutsche Fernsehen zu bieten hat, und das ist doch auch schon mal was. Wenn das best-recherchierte Thema dort ein Pfannkuchen ist, dann freue ich mich, weil ich denke: ja, Leute, das könntet sogar ihr schaffen, rein journalistisch!

    Darüber kann, ja: muss man sich lustig machen, denn sonst glaubt Pro7 noch, alle wären zu dumm zu merken, dass die Unsinn senden!

    Und was hat das nun mit der Herstellen von Hustensaft zu tun? Das würde ich eher den Apothekern überlassen, sorry.. Und Lavendelseife kann nicht wohlriechend sein, da Lavendel drin ist. Sollte ich beides herstellen wollen, dann könnte ich recherchieren, wie das geht, aber was hat das mit dem Abschaum des „Wissenschaftsjournalismus“ zu tun?

    Ich denke jetzt erstmal darüber nach, ob ich mein eigenes Pfannkuchenrezept an Pro7 verkaufen sollte, oder mal hier posten.. Pro7 scheint jeden Quatsch zu senden, vielleicht ist da also mehr Kohle drin, oder? 😉

    Beste Grüße, nils

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén