Gute Unterhaltung! 🙂

Mein Nachwuchs ist nun acht Jahre alt, und ich muss mit ihm darĂĽber sprechen, warum der gĂĽtige, christliche Gott seinen Sohn kreuzigen lässt. Man könnte das schon und durchaus auf die (lange) Liste seiner „dick moves“ setzen.