feldpost [tinblog*]

Gruesse aus der Grossen Stadt

Kategorie: Weisse Seite (Page 2 of 2)

Heute: Wasserwaage

Kurze, entschlossene Gedanken zum Thema, kurz vorm Schlafengehen.

Wasserwaage: wiegt nichts, jedenfalls nichts richtig, ausser selbst, nicht aber sich selbst. 800 Gramm, schätze ich, bin aber lausig im Schätzen.

Wasser: wenig. Das meiste scheint Aluminium zu sein. Eine Skala verschönert das Objekt: Zentimeter. Wieder wird nicht gewogen. Einmal an der Wursttheke versucht: Geben Sie mir drei Zentimeter von der Leberwurst. Verständnislose Blicke. „100g vielleicht?“
Wie schon gesagt: ich bin lausig im Schätzen

Wasser, 2. Teil: Nicht mal dieses Kriterium erfüllt die Wasserwaage anständig. Enthält Luftblase. Scheint defekt. Erinnert mich an die Kunst, Wärmflaschen zu machen. Man kann sie ganz voll mit Wasser füllen, sicher, nur sollte man sie dann nicht mehr auf den Bauch legen, da zu schwer. Anwendung an anderen Orten muss noch näher untersucht werden. Luft ist auch doof. Macht die Wärmflasche wenig anschmiegsam an die Problemzone. Der Trick ist: an der Waterkant (empfohlener Streckenmeter: Hälfte) knicken, Luftteil zusammendrücken, zuschrauben. – Voila! besseres Wärmflaschenerlebnis. Bin nicht sicher, ob sich Wasserwaagen dafür eignen. Werde mich auf die Suche nach dem Einfüllventil machen und Versuchsreihe starten.

Jetzt: Wasserwaage verschmähen, in die Ecke stellen und neue Versuchsreihe starten. „Leben nach der Zeitumstellung, Abteilung Winterzeit“

Dazu aber später mehr.

Concludio: verlasse Dich nicht auf Wasserwaagen. Wenig Wasser, wiegt nichts. Ausser etwa 800 Gramm.

Aber ich bin lausig im Schätzen…

Gruesse aus der Grossen Stadt,

Euer

nils

Bill Gates…

hätte gestern Geburtstag gehabt.

..ob er sich über eine Torte wohl gefreut hätte?

Dann wünsche ich Herrn Gates Alles Gute(tm)!
(z.B. also eine feine Debian Linux Installation, damit er nicht mehr ganz so viel Spam und Viren geschickt bekommt und an seinem Rechner auch arbeiten kann.)

Gruesse aus der Grossen Stadt,

Euer

nils

Hamburg meine Perle…

Klicketi hier!

„Ceci n’est pas une pipe“…

…Kennen viele noch aus der Frühzeit von MTV.. Kommt aber übrigens von Herrn Magritte

Lustig: Als ich die Schreibweise von „Ceci“ herausfinden wollte, fand ich, dass es bereits einige Blogs gibt, die mit „Ceci n’est pas un(e) blog“ werben.

Na, tollo. Ist ja ein guter Anfang. Alles nur geklaut. 😉

Kein Wetter. Doofe Schlagzeile.

Ok, in einigen Wochen wird man wieder drüber schmunzeln können:

„Ja, Uli Wickert, der Regen wird jetzt wenigstens wärmer!“

Diese Wiederholung machte somit an einem Fernsehabend den „Hangman“ komplett:

 +----+
 |    |
 |    O
 |   /|\
 |   / \
-+-

Es sollte einen Phrasenzähler fürs Medien geben.
Oh, well.

Weisse Seite, denn:
es gibt wenige Mücken dieses Jahr!

Ursache:
Ersoffen.

Page 2 of 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén